Sex lässt sich über viele Wege genießen

Sex ist individuell und lässt sich über viele mögliche Wege genießen. Dabei spielen vor allem auch persönliche Empfindungen und Bedürfnisse eine wichtige Rolle.

Es muss nicht immer das häusliche Schlafzimmer sein

Richtig guter Sex lässt sich unter anderem bei einem Sextreffen erleben. Wie wäre es mit Sex auf dem Parkplatz? Sex in einer WG oder in einem Club? Natürlich hängt auch immer viel von den jeweiligen Personen und deren Wünschen und Neigungen ab. Jedes Sextreffen kann daher vollkommen einzigartig und individuell verlaufen. Doch worum geht es hierbei eigentlich? In der Regel wollen die Menschen bei einem solchen Treffen neue Wege gehen oder einfach nur mal alle Sorgen vergessen. Doch ganz gleich, was denn nun wirklich der Grund für dieses Treffen ist, alle sollten freiwillig daran teilnehmen. Es sollte also kein unangenehmer Druck aufgebaut werden.

Manchmal ist das Bedürfnis besonders stark

Einige Menschen leiden an einer sogenannten Sexsucht. Doch was kann man darunter verstehen? Zunächst bedeutet dies eigentlich nur, dass man sich zwanghaft seiner Liebe hingibt und einfach nicht mehr vom Sex ablassen kann. Doch auch hier sollte man sehr sorgsam mit den jeweiligen Begrifflichkeiten umgehen. Sexsucht bedeutet nicht, dass eine Person einfach nur sehr oft und sehr gerne Sex hat. Es geht hier um noch sehr viel mehr. Sexsüchtig ist man vor allem dann, wenn man einen ernsthaften Zwang nach Sex verspürt und alles dafür tut dieses bestimmte Gefühl zu erleben. In diesem Zusammenhang kommt es auch zur Vernachlässigung von Pflichten. Sexsüchtige Personen lassen einen Dienst auch schon einmal sausen, um ihre gewünschte Befriedigung zu bekommen. Ist letzteres der Fall sollte man sich unbedingt Hilfe suchen.

Die Grenzen sind oft fließend

Ob ein bestimmtes Verhalten nun tatsächlich zwanghaft ist und somit behandelt werden sollte, hängt auch immer ein ganzes Stück weit vom Einzelfall ab. Die Liebe wird gerade heutzutage sehr wild ausgelebt. Dazu gehören eben nun einmal auch sexuell ausgerichtete Treffen in Clubs oder in Privatwohnungen. Jeder sollte prinzipiell die Liebe so ausleben wie er es mag.

Freundschaft Plus ist ganz besonderer Sex

Ein sehr wichtiger Begriff aus dem Bereich der freien Liebe ist auch die sogenannte Freundschaft Plus. Hier treffen sich Freunde, um miteinander Sex zu haben. Es muss also nicht immer ein Bordell oder ein Chat sein. Bei der Freundschaft Plus liegt der Vorteil ganz klar auf der Hand, denn beide beteiligten Personen kennen sich gut und sind daher aufeinander eingespielt. Allerdings gibt es wie bei so vielen Dingen im Leben auch hier wieder ganz erhebliche Nachteile. Schwierig wird es nämlich vor allem dann, wenn sich einer der beiden beteiligten Personen verliebt. Eine Freundschaft Plus ist jedoch ganz ausdrücklich nicht als Liebe zu verstehen. Es geht nur um Sex und nicht um mehr. Außerdem kann es auch zu einem Seitensprung kommen. Nicht selten leben die Partner einer Freundschaft Plus in einer Beziehung und gehen somit fremd. Alles in allem betrachtet ist eine Freundschaft Plus somit eine sehr heikle Angelegenheit. Mitunter ist diese besondere Art der Beziehung nach wenigen Monaten wieder beendet.